Tue Gutes und rede drüber - Kanzleivision GmbH
Kontakt
Kanzleivision GmbH
info@kanzleivision.de

Tue Gutes und rede drüber

Stellen Sie sich vor, Sie machen die digitale Transformation und keiner profitiert davon. Dieser bekannte, leicht abgewandelte Satz zeigt einen weiteren Baustein im Prozess der digitalen Transformation auf, der elementar ist – die Kommunikation. Sie können die besten Systeme und die fortschrittlichsten Arbeitsbedingungen haben, wenn Sie es keinem erzählen, kommen Sie nicht vorwärts. Wie geht man das Thema an? Wo setzt man an und warum ist die interne Kommunikation genauso wichtig wie die externe?

 

 

Der Fehler liegt im Detail

 

Kommunikation ist immer relevanter und wichtiger geworden. Auch in der Steuerbranche erschließen immer mehr Kanzleien Social Media und präsentieren sich und ihr Leistungsangebot. Was primär als Eigen-Werbung gedacht ist und durch den steigenden Druck auf dem Nachwuchskräftemarkt getrieben wird, lockt natürlich auch Potenziale an. Auch wenn dies in der Branche nicht als dringlichstes Ziel angesehen wird, ist es ein Wettstreit auch in Sachen Digitalisierungsstand geworden. Welche Kanzlei ist digitaler.

 

Ein klassischer Fehler wird dabei aber oft noch gemacht. Kommunikation ist nicht nur die nach außen. Oftmals wird ein Fokus auf die Neu-Mandate gelegt und die interne Kommunikation sowohl an das eigene Team und die Bestandsmandate vernachlässigt. Die Auswirkungen sind verheerend. Veränderungen funktionieren nur mit der Akzeptanz der ausführenden Personen. Auf die digitale Transformation bezogen, bedeutet dies ein Einbeziehen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Wandel von Beginn an. Ausreichende und frühzeitige Informationen sind dabei ebenso wichtig wie Schulungen und Praxiserfahrungen, um Sicherheit und Vertrauen herzustellen. Gleiches gilt für die bestehenden Mandanten.

 

 

Veränderung braucht Zeit

 

In der Steuerbranche geht es um Vertrauen und Seriosität. Diese Werte sind meist hart erarbeitet und es gilt sie zu wahren. Bei jeder Veränderung werden diese Werte auf die Prüfung gestellt und der Kommunikation kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Während des Prozesses bewegt man sich ständig in einem Spannungsfeld von zu viel und zu wenig Austausch. Hinzu kommt das Veränderung erst recht, wenn Sie eine neue Arbeitsweise bedeutet, Zeit benötigt. Aus diesem Grund gibt es auch keine Pauschallösung in Form von standardisierten Info-Mails oder persönlichen Anrufen, sondern bedarf einem Kommunikationskonzept. Nach der Festlegung der Roadmap muss mit der Erarbeitung einer entsprechenden Kommunikation für die verschiedenen Zielgruppen begonnen werden.

 

Selbstverständlich stellt die digitale Transformation eine Arbeitserleichterung für alle dar. Um diese aber wirklich nutzen zu können, müssen Sie den Menschen Zeit geben, sich daran zu gewöhnen, die neuen Prozesse kennenzulernen und überhaupt erst davon erzählen. Deshalb liegt in der Kommunikation der Schlüssel für das Gelingen des Wandels. Zeigen Sie Souveränität und Kontrolle über die Situation, indem Sie rechtzeitig informieren und so auf Rückfragen kompetent antworten können. Geben Sie Hilfestellung und lassen sie die Nutzerinnen und Nutzer langsam und Stück für Stück auf neue Plattformen und ermöglichen Sie so eine nachhaltigere Wirkung und machen Sie ein Angebot, welches auch genutzt wird. Kommunizieren Sie.

Emre Karakas

Partner der Kanzleivision GmbH

 

Sie möchten mehr über uns und unsere Leistungen erfahren?

Jeztzt einen Termin für eine unverbindliche Kurzberatung mit Ihrem Ansprechpartner Christian Weiss buchen.

Author avatar
Emre Karakas
http://www.kanzleivision.de